Über ISPA

ISPA - Internet Service Providers Austria

Die ISPA wurde 1997 als Verein gegründet und vertritt als freiwillige Interessensvertretung mehr als 200 Mitglieder aus allen Bereichen rund um das Internet. 

Wir stellen unseren Mitgliedern Expertise und Know-how - auch in rechtlichen Belangen - zur Verfügung, erarbeiten in Arbeitsgruppen beispielsweise Stellungnahmen zu relevanten Gesetzesentwürfen oder Mustervorlagen für Allgemeine Geschäftsbedingungen oder Sicherheitskonzepte und bieten unseren Mitgliedern kostenlose Weiterbildung im Rahmen der ISPA Academy an.

Gesellschaftspolitische Verantwortung auf nationaler und internationaler Ebene

Darüber hinaus informieren wir unsere Mitglieder über Entwicklungen auf nationaler und auf europäischer Ebene und richten Veranstaltungen wie das ISPA Forum oder den Internet Summit Austria aus.

Durch Kooperationen können wir unseren Mitgliedern immer wieder diverse Vergünstigungen anbieten, beispielsweise für Kongresse oder Zeitschriftenabos.

Unserer gesellschaftspolitischen Verantwortung kommen wir beispielsweise mit der von uns gegründeten Stopline (Meldestelle gegen Kinderpornografie und Nationalsozialismus im Internet) oder durch gratis Informationsmaterial zur Förderung der Online-Medienkompetenz vor allem für Kinder und Jugendliche nach.


ISPA Initiative Stopline

Rote Hand mit Schriftzug Stopline

Meldestelle gegen Kinderpornographie und Nationalsozialismus im Internet

ISPA Informationsmaterial

Kleiner Junge vor dem Zoogeingang mit Giraffe, Elephant, Koala Bär und Löwe

Beispielhaftes ISPA Informationsmaterial zur Förderung der Online-Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen

Durch die jahrelange aktive Rolle als Dachverband der österreichischen Internetwirtschaft und die ständige Interaktion mit öffentlichen Stellen und relevanten Gesprächspartnerinnen und –partnern ist die ISPA zu einer wichtigen Anlaufstelle für alle Internet-Belange geworden. 

Mission Statement

Die ISPA – Internet Service Providers Austria – ist die Dachorganisation der Internetwirtschaft. Ihr Anliegen ist die Gestaltung von optimalen wirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen für die Entwicklung des Internets. Die ISPA betrachtet die Nutzung des Internets als entscheidende Kulturtechnik und nimmt die sich daraus ergebende gesellschaftspolitische Verantwortung wahr.