ISPA-Forum

zurück
ISPA-Forum 16. Mai 2024: Gigabit Infrastructure Act - Gamechanger für die Glasfaser? ISPA-Logo in der rechten oberen Ecke, Grafik mit blauen Hintergrund und symbolisch dargestellten Glasfaser-Verzierungen

Allgemeine Informationen

Beginn:
16.05.2024, 9:00 Uhr
Ende:
16.05.2024, 13:00 Uhr

Informationen über den Veranstaltungsort

Veranstaltungsort:

Erläuterungen

Gamechanger für die Glasfaser? Was der Gigabit Infrastructure Act für die Telekommunikationsbranche in Österreich bedeutet

Mit dem Gigabit Infrastructure Act will die EU dafür sorgen, dass Bürger:innen und Unternehmen in ganz Europa Zugang zu Hochgeschwindigkeits-Internet bekommen. Dafür soll der Ausbau einerseits unterstützt werden, und andererseits sollen er regulatorisch vereinfacht werden, insbesondere durch schnellere Genehmigungsverfahren.

Das bringt zunächst Veränderungen für die Verwaltung. Wie sind die österreichischen Behörden darauf vorbereitet? Wie wird der GIA in Österreich umgesetzt werden? Kommt es zu einfacheren und schnelleren Genehmigungsverfahren, wie steht es um den One-Stop-Shop? Wie wird sichergestellt, dass die Vorgaben auf Bundes- und Länderebene gut koordiniert und möglichst einheitlich sind? Werden die Kriterien zur Vergabe von Fördermitteln angepasst, welche Lehren aus BBA 2020 und BBA 2030 sind zu berücksichtigen? Und wie wird sichergestellt, dass mit den Fördermitteln auch tatsächlich die festgelegten Ziele erreicht werden?

Der GIA ist eine große Chance für die Telekommunikationsbranche in Österreich, bringt aber auch Herausforderungen mit sich. Für die Unternehmen bedeutet das nicht nur erhebliche Investitionen, sondern auch bürokratische Anforderungen und sich mit Fragen der Koordinierung und nicht zuletzt des Überbaus auseinanderzusetzen. Und schließlich müssen sie sich auch selbst dem Wettbewerb stellen, entsprechend positionieren und gleichzeitig den regulatorischen Ansprüchen entsprechen.

Was das konkret in Österreich bedeuten wird und wie hier eine reibungslose Zusammenarbeit ermöglicht werden kann, um die Chancen für das Land und die Branche zu nutzen, das diskutiert das ISPA-Forum am 16. Mai 2024.


Programm

09:00 Uhr: Begrüßung: Stefan Ebenberger, ISPA-Generalsekretär

09:10 Uhr: Panel 1: Herausforderungen und Chancen für die Verwaltung in Österreich

Keynote: „Gigabit Infrastructure Act in Österreich: Rahmenbedingungen und Perspektiven“ - Wolfgang Feiel, RTR Rundfunk & Telekom Regulierungs-GmbH

9:40 Uhr: Paneldiskussion

  • Klaus Parrer, Bundesministerium für Finanzen 
  • Jasna Zwitter-Tehovnik, Rechtsanwältin und Partnerin bei DLA Piper

10:20-10:30 Uhr: Pause

10:30 Uhr: Panel 2: Best Practices aus Europa - Inspirierende Projekte für die Gigabit-Infrastruktur in Österreich

Keynote: Best-Practice-Beispiel aus Deutschland: Pilotprojekt der Metropolregion Rhein-Neckar - Monique Nowotnick, stv. Leiterin des Gigabitbüro des Bundes in Deutschland (angefragt)

11:00 Paneldiskussion

  • Monique Nowotnick, stv. Leiterin des Gigabitbüro des Bundes in Deutschland (angefragt)
  • Fjodor Gütermann, Breitbandbüro, Bundesministerium für Finanzen
  • Philipp Machač, tirolnet gmbh
  • Stefan Schröter, Vizebürgermeister von Ziersdorf (NÖ)

11:45 Uhr: Conclusio: Harald Kapper, ISPA-Präsident

12:00 Uhr: Gemeinsamer Ausklang

zurück