Stellungnahmen

zurück

17.02.2015

Status: abgegeben
Brief der RTR-GmbH betreffend das RTR-Breitbandausbaubeschleunigungspaket

Die RTR-GmbH hat sich an die ISPA sowie eine Reihe von Anbietern gewandet und um Input betreffend Herausforderungen, mit welchen Anbieter beim Ausbau von breitbandiger Infrastruktur konfrontiert sind, ersucht. Dabei sollen im Rahmen eines RTR - Breitbandausbaubeschleunigungspaket Lösungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen durch die RTR-GmbH erarbeitet werden, die zur Beseitigung von Hindernissen in Zusammenhang mit dem Breitbandausbaus beitragen sollen.

Bitte finden Sie nachstehend den Entwurf für ein Antwortschreiben der ISPA an die RTR-GmbH betreffend das RTR-Breitbandbeschleunigungspaket.

Die Eckpunkte des Antwortschreibens sind u.a.

  • Förderung des Wettbewerbs durch Breitbandausbau
  • Forderung nach eine Zentralisierung der Förderungsvergabe sowie gesteigerte Transparenz unter Einbeziehung allfälliger „best practise“-Modelle der Länder
  • Forderung nach Erarbeitung einer Strategie für eine Preissenkung für den Backhaul
  • Bevorzugung von anlassbezogenen und regional wirksamen Projektförderungen gegenüber Förderungen nach dem Gießkannenprinzip
  • Differenzierte Betrachtung von Doppelförderungen
  • Technologieneutralität unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit
zurück