Broschüren

zurück

Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte

Projekthintergrund

95% der österreichischen Bevölkerung nutzen ein Mobiltelefon, davon besitzt bereits die Hälfte ein Smartphone. Auch Tablets finden sich in immer mehr Haushalten, knapp 20% aller Österreicherinnen und Österreicher besitzen eines. Dies sind nur einige Zahlen die den Boom der „intelligenten“ mobilen Endgeräte belegen. Aus diesem Grund hat die ISPA eine aktualisierte und erweiterte Auflage der Reihe "Sicherheitseinstellungen für mobile Endgeräte" herausgebracht.

Die neuen Publikationen erläutern in gewohnter Form kurz und kompakt die Eckpunkte der wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen, die vorgenommen werden können – ohne dabei die Nutzungsfreiheit groß einschränken zu müssen. Mittels Schritt-für-Schritt Anleitungen und Screenshots – für Android, BlackBerry, iOS und Windows – zeigen die ISPA Ratgeber, was Userinnen und User machen können um ihre Geräte zu sichern.

Downloads

Passwortschutz am Smartphone, Software-Updates, Synchronisierung, Virenscanner u.v.m. für Smartphone und Tablet.

Icons zu Android

Android

Viele Nutzerinnen und Nutzer verwenden mobile Endgeräte die mit dem Betriebssystem Android laufen. Der Ratgeber erklärt, wie zur Kostenkontrolle eine Obergrenze für den Datenverbrauch eingestellt oder schlechte Apps retourniert werden können.

Icons zu Apple

Apple

Die beliebten iPhones und iPads bieten mit ihrem iOS Betriebssystem ebenfalls viele Möglichkeiten um Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vorzunehmen. In diesem Ratgeber kann nachgelesen werden, wie In-App-Käufe gesperrt und die GPS-Lokalisierung deaktiviert werden.

Icon zu Blackberry

Blackberry

Viele Nutzerinnen und Nutzer kennen die Blackberry Smartphones aus dem beruflichen Leben, speziell wenn das Smartphone für den Beruf und Arbeitsalltag verwendet wird, sollte unbedingt auf Daten- und Gerätesicherheit geachtet werden!

Icon zu Windows

Windows

Immer mehr Nutzerinnen und Nutzer steigen auf Windows-Geräte um. Bei Windows gibt es viele Möglichkeiten um die eigenen Daten und das mobile Endgerät zu schützen, beispielsweise kann ein eigenes Profil für die Mitbenützung durch andere eingerichtet oder auch und der WLAN-Hotspot gesichert werden.

zurück