Pressemitteilungen

zurück
22.09.2006

"OneWebDay" wird rund um die Welt gefeiert -- heute zum ersten Mal

Ein Netz für alle heißt eine Welt für alle. Der "OneWebDay", der heute, am 22.9.2006, zum ersten Mal weltweit gefeiert wird, soll das verdeutlichen. Idee und Initiative zu ersten Internet-Welttag stammen von den US-Internet-Experten Craig Newark und Scott Heiferman. Newark sagt, was die Botschaft dieses besonderen Tages ist: "Das Netz ist das demokratisierende Medium, jeder hat die Chance teilzunehmen".

Es gibt eine Reihe von "OneWebDay"-Events auf der ganzen Welt, vor allem in Nordamerika, Europa und Australien. Österreichs Beitrag zum Reigen der Veranstaltungen ist ein Talk zu Perspektiven des Internet im Museumsquartier in Wien. Mit dabei: Der streitbare amerikanische Internet-Analysten David Isenberg, vor kurzem auch Key Note Speaker beim heurigen Internet SummitAustria 2006 der ISPA.

In New York hat Bürgermeister Michael Bloomberg den "OneWebDay" für seine Stadt höchstpersönlich ausgerufen.

Selbstverständlich spielt sich die Weltpremiere "OneWebDay" auch im Internet ab. Gepostete Bilder sollen zu einer Collage mit Fotos zum Tag aus der ganzen Welt zusammengestellt werden, und es gibt auch Video-Plattformen rund um den allerersten Welt-Internettag.

 Mehr Infos unter www.onewebday.org

zurück