Pressemitteilungen

Hier finden Sie sämtliche Pressemitteilungen der ISPA. Für Presseauskünfte stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail jederzeit gerne zur Verfügung: Telefon: +43 (0)1 409 55 76, E-Mail: ute.krotscheck (a) ispa.at.

 

  • 05.12.2018
    ISPA Generalsekretär Maximilian Schubert löst eco-Chef Oliver Süme an der Spitze des weltweit größten Industriewirtschaftsverbandes ab.
  • 29.11.2018
    ISPA Code of Conduct bietet Branche Unterstützung bei der praktischen Anwendung der Datenschutzgrundverordnung.
  • 13.11.2018
    Die ISPA zeigt sich über die Ankündigung der Regierung, ein „digitales Vermummungsverbot“ einzuführen, sehr erstaunt und warnt vor einer Einschränkung der Meinungsfreiheit und -vielfalt.
  • 12.11.2018
    Harald Kapper bleibt ISPA Präsident, auch alle anderen Vorstandsmitglieder werden wieder ins Gremium gewählt.
  • 25.10.2018
    Wer im Internet unterwegs ist, hinterlässt vielerorts Daten und digitale Spuren: E-Mail-Accounts, Social-Media-Profile, Blogs, Daten in der Cloud und vieles mehr. Was passiert mit diesem digitalen Nachlass im Falle des Todes?
  • 01.10.2018
    Die E-Evidence-Verordnung, im vollen Titel: „Verordnung über Europäische Herausgabeanordnungen und Sicherungsanordnungen für elektronische Beweismittel in Strafsachen“, soll den Datenaustausch zwischen Providern und Behörden aus unterschiedlichen EU-Mitgliedstaaten regeln. Die ISPA setzt sich nachdrücklich für eine Beibehaltung der hohen österreichischen Sicherheitsstandards ein und hat daher letzte Woche im Europäischen Parlament eine Informationsveranstaltung organisiert.
  • 25.09.2018
    Die vor Kurzem im Ministerrat beschlossene Novelle zum Telekommunikationsgesetz enthält u. a. Speicherverpflichtungen für Provider, die jene der 2014 aufgehobenen Vorratsdatenspeicherung noch übertreffen. In dem im Sommer in Begutachtung geschickten Entwurf war davon noch nichts zu lesen. Jetzt laufen intensive Gespräche mit den beteiligten Ressorts.
  • 14.09.2018
    Der diesjähriger Internet Summit Austria des Providerverbands ISPA befasste sich mit den zahlreichen Facetten dieser vielversprechenden Technologie.
  • 12.09.2018
    Das EU-Parlament hat den Vorschlag für eine neue EU-Richtlinie zum Copyright angenommen. Die Parlamentarier entschieden sich gegen eine erneute Diskussion und stimmten für den vorliegenden Entwurf, der ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger und letztendlich auch Upload-Filter mit sich bringen wird.
  • 04.07.2018
    ISPA appelliert an die Verantwortung der EU-Abgeordneten für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des Internets und unterstreicht die Gefahr für den Wettbewerb im Netz.
  • 26.06.2018
    8.333 Meldungen erhielt Stopline – die Meldestelle gegen sexuelle Missbrauchsdarstellungen Minderjähriger und nationalsozialistische Wiederbetätigung im Internet – im Jahr 2017. Im Vergleich zum Vorjahr stellt dies einen Zuwachs von 60 Prozent dar. Bei fast jeder fünften Meldung handelte es sich um tatsächlich illegale Inhalte. Erfreulich ist, dass erstmals seit 2010 keine sexuellen Missbrauchsdarstellungen Minderjähriger in Österreich gehostet wurden.
  • 25.06.2018
    Für die Meinungsfreiheit im Netz ist es fünf Minuten vor Zwölf. Nachdem in der Vorwoche eine knappe Mehrheit im EU-Justizausschuss für den umstrittenen Entwurf der Copyright-Richtlinie gestimmt hat, soll bereits in dieser Woche die Abstimmung im EU-Parlament folgen. Bei einem „Ja“ würde das Leistungsschutzrecht für das Ende des freien Meinungsaustauschs im Internet sorgen und die Upload-Filter würden mittelfristig vielen KMUs schweren wirtschaftlichen Schaden zufügen.
  • 12.06.2018
    Dieser Frage wurde beim diesjährigen ISPA Forum am 5. Juni in der SkyLounge der Universität Wien nachgegangen.
  • 25.04.2018
    ISPA präsentiert der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen im Schweizer Parlament die Vorteile von „Löschen statt Sperren“ am Beispiel von INHOPE.
  • 22.02.2018
    Dachverband der Internetwirtschaft fürchtet nach wie vor unverhältnismäßige Grundrechtseingriffe sowie ein enormes Sicherheitsrisiko.
  • 05.02.2018
    ISPA veröffentlicht zum Safer Internet Day 2018 Broschüre zu kindgerechten Apps.
  • 30.01.2018
    Österreichische Internetanbieter wenden sich mit der Frage der Zulässigkeit von Netzsperren aufgrund von Urheberechtsverletzungen unter dem Gesichtspunkt der Netzneutralität an den Telekom-Regulator.